chinesische Bewegungskünste

Qigong l Taijiquan (Tai Chi) l Meditation

und vieles mehr!

der Weg

Himmel und Erde

Die chinesischen Bewegungskünste reichen von den Gesundheitskünste über die Kampfkünste bis hin zur Meditation. Sie standen und stehen im engen Austausch mit der Medizin und den philosophischen und religiösen Strömungen Chinas sowie der benachbarten Kulturen.

Ziel ist die Einheit und Harmonisierung des Menschen sowie des Menschen mit der ihn umgebenden Natur. Auf diesem Weg werden die zugrunde liegenden Prinzipien erforscht und verfeinert. 

Die Kampf- und Gesundheitskünste gleichen zwei Geschwistern, die sich ähneln und doch verschieden sind. 

Mit Freude, Gelassenheit und Kontinuität geübt, entfalten diese Künste ihre beste Wirkung. 

Sonnenuntergang auf chinesischen Bergen mit einem Streifen Gold am Horizont.

Qigong

Kischblüte vor blauem Himmel wie die Pflege des Qi

Qigong umfasst verschiedene Formen der Gesundheitspflege. Sie reichen von langsamen bis schnellen, stillen bis bewegten und weichen bis kräftigen Übungen.

Taijiquan (Tai Chi)

Reisfeld in China zwischen Bergen symbolisiert das Training vom Tai Chi

Taijiquan kann als Kampfkunst sowie zur Gesundheitspflege trainiert werden. Die weichen und fließenden Bewegungen harmonisieren den Körper und Geist.

Baguazhang

spiralförmig gelegte Steine mit Licht und Schatten symbolisieren das Wechselspiel der Spiralen im Baguazhang

Die äußerst wandlungsreichen, spiralförmigen und dynamischen Bewegungen kreisen um ein Zentrum und beschleunigen und zentrieren Körper und Geist.

Meditation

die Reinheit und Klarheit Lotusblume und ihrer großen Blätter symbolisieren das Ziel der Meditation.

In dem 'zur-Ruhe-kommen' der Meditation werden Körper und Geist eine bewusste Aufmerksamkeit geschenkt. Dies führt zu einem gelassenen Wachsein.

Tongbeiquan

Schmetterndes klatschendes Wasser und die ruhige See symbolisieren das Wechelspiel der Kräft im Tongbeiquan

Mit enormer Wucht, Reichweite und Geschwindigkeit klatschen, schlagen und fliegen die Arm- und Beintechniken. Ein Fest explosiver Bewegungen.

Xingyiquan

klare Bergstrukturen im Wechselspiel mit Licht und Schatten sind die Grundprinzipien des geradlinigen und fokussierten Xingyiquan

In einer kompromisslosen Geradlinigkeit streben die Form der Bewegungen und der Geist eine Einheit an. Das Sammeln und Loslassen führt zu einer fokussierten Klarheit.

Wirkungen

gesund. kräftig. entspannt.

angebot

Gruppen – und Einzelangebote